Der Urweg - Artikel - Visit Østfold

Der Urweg

Eine Reise durch die Bronze- und Eisenzeit von Østfold.

 

An einem Spätsommerabend 1958 wurden die Kühe in Kalnes in Sarpsborg von der Weide geholt. Auf dem Weg in den Stall liefen einige der Kühe einen Hang hinauf. In dem Augenblick als eine Kuh auf den Hang hinaufkletterte, rutschte sie auf dem feuchten Moos aus und fiel einen kleinen Abhang hinunter.
Der Bauer lief sofort dort hin und sah, dass die Bergfläche voller eingehauener Figuren war. Er konnte Schiffe, Tiere und Menschenfiguren erkennen. Zum Glück lief alles gut mit der Kuh und sie wurde
berühmt dadurch, dass sie diese 3000 Jahre alten Felszeichnungen in Kalnes
entdeckte.

Die Landschaft von Östfold hat sehr viele vorgeschichtliche Spuren, die von Menschenhand gezeichnet sind. Die meisten dieser Spuren findet man auf dem Raet. Das ist eine Sand- und Schuttmoräne aus der Eiszeit, die sich wie ein Rücken durch Östfold streckt.


Heute liegt die E6 entlang dieser Moräne. An der Abfahrt Nr. 4 der E6 liegt der Rastplatz „Solbergtårnet“ (der Solbergturm). Das ist der beste Ausgangspunkt, um eine Wanderung auf der Oldtidsrute zu machen. Diese Route besteht aus 12 Kulturdenkmälern, die für das Publikum zugänglich sind. Hier gibt es Felszeichnungen und Grabhügel aus der Bronzezeit, Steinringe und Grabfelder aus der Eisenzeit.

 

 

Wussten sie schon...

 

Dass es beinah 500 Felder mit Felszeichnungen in Östfold
gibt?

 

Dass man heute die Felszeichnungen mit roter Farbe angemalt hat, damit sie leichter zu sehen sind? Ursprünglich wurden sie nicht bemalt und waren nur
sichtbar als helle Spuren auf den dunklen Bergflächen.

 

Dass das älteste Rad, was man in Norwegen gefunden hat, aus Sarpsborg ist und zu einem Wagen von ca 400 v.Chr. gehört?

Cookies

Visitoslofjord.no uses cookies, which are stored by your browser, to improve your experience on our website. Continue to use the page as normal if you accept this. Read more about our use of cookies here.

Accept